17a.jpg Bevor ich das Interwiew gemacht habe, habe ich mich zuerst bei den Projektteilnehmern etwas umgeschaut. Dabei habe ich festgestellt, dass einige Kinder Schwierigkeiten beim Bau des Seifenblasenautomates haben. Der Lehrer hat ihnen jedoch immer geholfen und so konnten die Probleme immer gelöst werden. Die Schüler haben an einer Baterie Kabel angeschlossen und dann hat sich die Seifenblasenstange in einen kleinen Becher mit Seifenlauge getunkt. Anschließend hat sich ein kleiner Ventilator gedreht und durch den Seifenblasenstängel die Luft geblasen. Dadurch hat sich eine große Seifenblase gebildet.

Wir haben Florian, einen Teilnehmer des Projektes "Seifenblasen-Automat" interviewt:

Reporter (R): Was macht ihr gerade?
Florian (F): Wir probieren unsere Seifenblasenkiste aus.
R: Warum habt ihr euch eigentlich für dieses Projekt gemeldet?
F: Ich hab bei meinem Freund abgeschireben.
R: Wie findet ihr euren Lehrer?
F: Wir finden ihn ganz gut.
R: Ist es das Projekt, das ihr euch vorgestellt habt?
F: Ja!
R: Macht es euch Spaß?
F: Auf jeden Fall.
R: Würdest du das Projekt nächstes Jahr wieder machen?
F: Nein.
R: Was habt ihr gelernt?
F: Man muss sauber arbeiten.