Schuljahr 2014/2015

 drachenboot-rennen

 

drachenboot-training001

 

drachenboot-training002

 

Auch im diesem Jahr nahmen wir, die Klasse 9b der Realschule Jestetten, zum zweiten Mal am Drachenbootrennen in Eglisau teil. Seit 25 Jahren organisiert der Drachenbootclub Eglisau dieses Rennen. Eine Premiere im vergangenen Jahr war die erstmalige Durchführung eines Schülercups. Die Realschule Jestetten, damals vertreten durch die Klasse 8b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Frey, war eine der drei ersten Schulen, die daran teilnahmen. Wir kämpften diesmal um den Titel „Schülermeister 2015“. Gepaddelt wird ca. 400m rheinabwärts. Im Boot sitzen 20 Paddler (9b), ein Trommler (Frau Frey), der den Rudertakt angibt, sowie ein erfahrener Steuermann (vom Drachenbootclub Eglisau), der das Boot lenkt. Beim einstündigen Probetraining am Mittwoch vor dem Rennen begegneten wir dann unseren Konkurrenten der Schulen Niederhasli, Kloten, Dübendorf/Stägenbuck und Embri. Schnell stellten wir fest, dass die anderen Mannschaften fast ausschließlich aus Jungs bestanden. Unser Trainer versicherte uns aber, dass es nicht auf Kraft, sondern auf die richtige Paddeltechnik ankommt. Diese trainierten wir dann eine Stunde lang auf dem Rhein. Wir übten im Takt zu rudern, denn sobald ein Mannschaftsmitglied aus dem Takt kommt, bremst es die Fahrtgeschwindigkeit des Drachenbootes. Zudem entscheidet der Start über Sieg oder Niederlage. Jedes Rennen beginnt mit dem Wortlaut: „Are you ready? – Attention! – Go!“. Mit dem „Go“ beginnt das Rennen und die ersten drei Paddelschläge sind entscheidend. Sie müssen vollständig synchron und mit vollem Körpereinsatz gepaddelt werden, sodass das 250 kg schwere Boot förmlich aus dem Wasser gehoben wird.
 
Am Sonntag, den 28.06.15 war es dann soweit. Um 14.45 Uhr fand unser erstes Rennen gegen die Schule Niederhasli statt. Noch vor dem Rennen versuchten uns die Konkurrenten zu entmutigen mit Sprüchen wie „Ihr hab doch eh keine Chance!“. Weit gefehlt. Wir belehrten sie eines Besseren: Bereits im ersten Renndurchlauf qualifizierten wir uns für das Finale, denn wir waren die schnellste Mannschaft von allen fünf Schulen. Wir freuten uns sehr über unseren ersten Erfolg. Auch einige Lehrer kamen zu unserem Rennen und feuerten uns vom Uferrand an. Nachdem die Mannschaften für das Finale feststanden, traten wir das letzte Rennen an – diesmal ging es um Sieg oder Niederlage. Bereits der Start war super – die ersten drei Ruderschläge führten wir nach dem Takt unserer Trommlerin Frau Frey durch. Schnell hatten wir einen kleinen Vorsprung. Diesmal traten wir gegen drei weitere Schulen an. Der Rhein war unruhig, Wellen erschwerten das Paddeln. Doch wir gaben alles – und wir siegten. Der Jubel war groß. Bei der anschließenden Siegerehrung wollte der Beifall für uns nicht enden. Wir erhielten T-Shirts und einen Pokal in Form eines Drachenbootes, den man in einer der Vitrinen in der Schule bewundern kann.
 
Bericht: Frau Frey
 
Weitere Bilder des Rennens finden Sie in unserer Fotogalerie.

Moodle Lernplattform

thumb moodle

Schulhomepage AWARD

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

thumb naturpark

Vertretungsplan online

thumb vertretungsplan-icon

Speiseplan Mittagstisch

thumb speiseplan-icon

Besucher

Heute 40

Gestern 213

Monat 4613

Insgesamt 925638

Berufswahl-Siegel Baden-Württemberg

boris

AUBI plus

aubi

thumb schule ohne rassismus